VERANTWORTUNG

WERTSCHÖPFUNGSKETTE

Nachhaltiges Wirtschaften ist eine Herzensangelegenheit für uns. Qualität und nachhaltiges Arbeiten basieren auf einer vertrauensvollen und hochwertigen Zusammenarbeit über alle Stufen der Wertschöpfung hinweg. Daher achtet Hochwald auf ein gemeinsames Wertesystem bei der Auswahl der Lieferanten und Dienstleister. Gemeinsames Ziel ist es, in einem stetigen Verbesserungsprozess die Leistung und Effizienz in den Bereichen Gesundheit, Sicherheit und Umwelt voranzubringen.

QUALITÄTS­STANDARDS  

Unsere selbst gesetzten Standards und unsere Prozesse, die nach anerkannten Branchen- und Qualitätsstandards zertifiziert sind, werden regelmäßig intern und extern überprüft.

Allein im Jahr 2018 fanden in all unseren Werken 86 interne und externe Audits zu verschiedenen Schwerpunkten statt, das sind ein bis zwei Audits pro Arbeitswoche.

STANDARDS UND NORMEN - PRODUKTE

VERHALTENS­KODEX

Der Hochwald Verhaltenskodex fasst die Grundsätze unseres Wirtschaftens anschaulich zusammen und gibt uns damit den verbindlichen Rahmen für eigenverantwortliches Handeln, rechtlich fundiert im Umgang mit Personen, Natur und Werten. 

Werte wie Integrität, Zuverlässigkeit und Glaubwürdigkeit sind in unserem Unternehmen, aber auch im Kontakt mit Lieferanten, Kunden und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, von hoher Wichtigkeit. Unser gemeinsames Ziel ist es, unsere Kunden mit hochwertigen und attraktiven Milchprodukten zu versorgen, um unseren Mitgliedern sichere und auskömmliche Erträge zu garantieren, heute und in Zukunft.

04.03.2020 |pdf (1,002 KB)
Verhaltenskodex Mitarbeiter
25.10.2020 |pdf (71 KB)
Verhaltenskodex Lieferanten
STANDARDS UND NORMEN - PROZESSE
Sedex Members‘ Ethical Trade Audit (Smeta)

Um unser Engagement im Bereich Nachhaltigkeit für Kunden und Lieferanten transparent zu machen, sind wir seit 2010 Mitglied bei Sedex (Supplier Ethical Data Exchange). Alle Produktionsstandorte sind SMETA auditiert (Arbeitsbedingungen, Arbeitssicherheit, Hygiene und Umweltmanagement). Es finden regelmäßige Audits statt, in denen wir aufzeigen können, dass wir ethische und soziale Prinzipien achten und in den Kerngeschäftsprozessen integriert haben.
https://www.sedexglobal.com/

Energiemanagement

Im Rahmen des Energiemanagementsystems, das wir in allen sieben ISO 50001 zertifizierten Werken führen, wurden verschiedene Maßnahmen zur Reduzierung der CO2 Emissionen bereits umgesetzt. Durch den kontinuierlichen Verbesserungsprozess des Managementsystems werden jährlich neue operative Ziele und Maßnahmen definiert und sukzessive realisiert.

Klimarelevante Emissionen

Mit einer klaren Expansionsstrategie, die grundsätzlich mit einem wachsenden ökologischen Fußabdruck und steigenden Emissionen einhergeht, stellen wir uns unserer Verantwortung und der Herausforderung, unsere Treibhausgasemissionen zu reduzieren. Dabei betrachten wir unsere gesamte Wertschöpfungskette und Emissionen (Scope 1, 2 und 3) nach dem internationalen Greenhouse Gas Protocol; sozusagen von „Farm to Glass“. 

FSSC 22000

Die FSSC 22000-Zertifizierung ist ein weltweit akzeptierter Nachweis für ein umfassendes Managementsystem für Lebensmittelsicherheit. FSSC 22000 basiert auf ISO-Standards, ist von der Global Food Safety Initiative (GFSI) anerkannt und genießt eine hohe Akzeptanz im internationalen Handel sowie in der weiterverarbeitenden Industrie.

Wussten Sie schon?
VERANTWORTUNG
MILCH

mehr erfahren

VERANTWORTUNG
MENSCH

mehr erfahren