01.10.19
On-the-go- und Convenience-Trends

Als zweitgrößte deutsche Molkereigenossenschaft, die sich auf die Herstellung hochwertiger Milchprodukte spezialisiert hat, präsentiert die Hochwald Foods GmbH auf der ANUGA vom 5. Oktober bis 9. Oktober in Köln neue Konzepte für Milchgetränke und Kaffee in praktischen Portionsverpackungen. Da unser Alltag immer hektischer und schnelllebiger wird und wir immer mehr Zeit unterwegs verbringen, ist der Wunsch der Verbraucher nach praktischen und On-the-go-Produkten eine treibende Kraft für Unternehmen, nach neuen Wegen zu suchen, um mit dem sich ändernden Verbraucherverhalten und der sich wandelnden Nachfrage Schritt zu halten. Als einer der größten Anbieter für spezialisierte Milchprodukte wie evaporierte und gesüßte Kondensmilch hat die Hochwald Foods GmbH das sich verändernde Konsumverhalten im Milchsektor kontinuierlich analysiert und sich dementsprechend daran angepasst. Neben der langjährigen Kernkompetenz des Unternehmens investierte es zunehmend in Ready-to-Drink (RTD)-Konzepte wie RTD-Kaffee, Trinkjoghurt und praktische Trinkmilchformate für neue gesunde und praktische Milchproduktkategorien und erweiterte auf diesem Gebiet seine Expertise. Eine der wichtigsten Milchproduktkategorien, die das zukünftige Wachstum innerhalb des On-the-go-Trends vorantreiben wird, ist der Trinkjoghurt. Die Kategorie hat die Aufmerksamkeit zahlreicher viel beschäftigter Verbraucher auf sich gezogen, da sie eine gesunde und dennoch sättigende Alternative für unterwegs darstellt. Denn mit einer erwarteten jährlichen Wachstumsrate von mehr als 8 % gehört Trinkjoghurt weltweit in der Tat zu den drei wichtigsten Milchproduktkategorien und treibt das Wachstum in der Milchwirtschaft signifikant voran. Vor allem in China wird nach den Erkenntnissen von Euromonitor ein Wachstum im Segment des Trinkjoghurts von fast 3,5 Mio. Tonnen innerhalb der nächsten fünf Jahre erwartet. Um der steigenden Nachfrage nach nahrhaften, kleinen und preiswerten Alternativen gerecht zu werden, hat Hochwald einen eigenen Trinkjoghurt in einer praktischen 200-ml-Tetra Prisma Aseptic-Verpackung mit Trinkhalm in verschiedenen Geschmacksrichtungen eingeführt. Eine weitere Kategorie, die die Nachfrage der Verbraucher nach On-the-go-Produkten ankurbelt, ist der RTD-Kaffee. Laut Euromonitor ist zu erwarten, dass sich RTD-Kaffee zu einer der am schnellsten wachsenden Lebensmittel- und Getränkekategorien in Westeuropa entwickeln wird, die auf die Bedürfnisse der Verbraucher nach praktischen, wohlwollenden, gesünderen und auf natürliche Weise Energie liefernden Produkten abzielt. Als eines der dynamischsten Segmente fördert RTD-Kaffee nicht nur den Wettbewerb und neue Branchenbuch-Einträge, sondern bietet auch die Möglichkeit der Produktdifferenzierung durch Innovation. Nach sorgfältiger Analyse und Beobachtung der Marktdynamik hat die Hochwald Foods GmbH ihre bereits etablierte Kompetenz im RTD-Kaffeesegment durch die Einführung eines Nitro-Infusions-Kaffees in einer 250-ml-Metalldose erfolgreich ausgebaut. Durch den Einsatz neuer innovativer Geschmacksrichtungen, Rezepte und Formate will Hochwald mit dem veränderten Konsumverhalten und neuen Konsumerfahrungen Schritt halten.  Als einer der Hauptexporteure von UHT-Milchprodukten nach China ist Hochwald seit Jahren der führende deutsche Exporteur von praktischen Milchverpackungen mit einem Inhalt von 200 ml, die der Nachfrage der chinesischen Verbraucher entsprechen. Neben der reinen H-Milch in praktischen Verpackungen hat sich die angereicherte Milch in Asien als Zugpferd im Bereich Functional Food erwiesen, wobei sie vor allem Eltern mit Kleinkindern in der Übergangsphase von der Säuglingsnahrung zur normalen Milch anspricht. Hochwald startete kürzlich mit einem neuen Konzept von mit Vitamin A und D angereicherter UHT-Milch in 200-ml-Packungen, um der steigenden Nachfrage nach praktischen und funktionellen Milchprodukten gerecht zu werden. Hochwald Foods wird anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der Anuga in Köln mit einem breiten Sortiment an hochwertigen Milchprodukten vertreten sein und dort neue Konzepte für Portionsverpackungen und On-the-go-Produkte vorstellen. Weitere Informationen erhalten Sie vor Ort in Halle 10.1 Stand E011/F010.