05.12.2016

Neue Kommunikationsstrategie der Bärenmarke auf allen Kanälen

Im Rahmen der neuen ganzheitlichen Markenstrategie startet die Bärenmarke ihre Kommunikationsoffensive. Mit dem neuen Dachmarkenspot präsentiert sich die Bärenmarke als zeitgemäße, relevante Marke mit breiter Produktkompetenz, die sich weg von der tradierten Kaffeetafel hin auf den Frühstückstisch der Familien positioniert. Der 30-Sekünder läuft bis Ende Dezember auf allen reichweitenstarken privaten TV Sendern sowie starken Online Plattformen.

Nachdem im Sommer die Verpackungen einen erfolgreichen Design-Relaunch erfahren haben, stützt nun der Fernsehspot die neue Positionierung und setzt dabei auf die ursprünglichen Markenwerte der Bärenmarke: Fürsorge, Geborgenheit, Qualität, aber auch eine gewisse Gelassenheit und Unaufgeregtheit. Zielsetzung ist, das wertvolle Markengut der Bärenmarke zu erhalten und sich gleichzeitig als Marke zu öffnen, um so neue Verwender zu überzeugen. Auf Basis dieser Positionierung bezieht die Bärenmarke als Begleiter der Entwicklung von Kindern zu Jugendlichen und jungen Erwachsenen Stellung.

Der Fernsehspot erzählt eine solche Entwicklungsgeschichte anhand eines Jungen, der hoch hinaus will und dabei gleichermaßen Fürsorge und Freiraum durch seine Eltern erlebt. Das Kampagnenmotto "Das Beste mitgeben. Nichts geht über Bärenmarke." unterstützt diese Leitidee. Für den Werbefilm wurde der Bärenmarke Bär als elektronisch gesteuerte Figur (Animatronic) gebaut. Der Bär und die Bärenmarke-Produkte begleiten den Jungen im Werbespot in jedem Entwicklungsalter.

Nichts geht über Bärenmarke.

Weitere Informationen unter www.bärenmarke.de.

Teilen

  • google+
  • E-Mail
Downloads
Baerenmarke_TVC.tif (9.7 MB)
PI_BM_Werbespot_06.pdf (102 KB)

Cookies auf dieser Website
Wir verwenden Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit unserer Webseite zu verbessern. Weitere Informationen über unsere Datenerfassungspraktiken finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Die weitere Nutzung dieser Website wird als Zustimmung betrachtet.